Frank Michael Zeidler
Grafik/Graphik

f. Vervielfåltigung von Bilddarstellungen und Schrift durch Druck,
Kunst des Zeichnens, des Kupfer-, Stahl-, Holzstichs und Holzschnitts,
das einzelne nach diesen Verfahren hergestellte Blatt, entlehnt (Ende 18. Jh.)
aus lat. graphicë, griech. graphiké (téchnë) (γραφικητεχυη)
"Zeichenkunst, Malerei", dem substantivierten Fem. von graphikós (γραφικος)
"malerisch, zum Malen geeignet"; zu griech. gráphein (ζγραφειυ) "einritzen, zeichnen, schreiben".
Zuerst Graphic "Schreibekunst", dann Graphik "Zeichenmalkunst"
(um 1800), als kunstwissenschaftlicher Terminus seit der 1. Hälfte des 20. Jhs.

Quelle: DWDS
  Aktuelles
Vita
Bilder
Zeichnungen
Gouachen
Druckgrafiken
   sw Radierungen
   gelbe Radierungen
   Künstler-Bücher
Projekte
Bühnenbilder
Kunst am Bau
Video
Ausstellungen
Texte
Bücher
Impressum