Frank Michael Zeidler
zeichnen

Verb. "mit einem Zeichen versehen, kenntlich machen,
(durch Striche) bildlich wiedergeben",
ahd. zeihhanen "kennzeichnen, bezeichnen, anzeigen, Wunder tun" (8. Jh.),
mhd. zeichen(en) "mit einem Zeichen versehen,
(be)zeichnen, aufschreiben, verzeichnen, anzeigen".
Als frühe Bedeutung ist anzusetzen "mit Zeichen versehen";
dazu tritt bald "mit einem Zeichen ausdrücken, anzeigen, nachbilden",
woraus (spätmhd.) "niederschreiben" und
"in Linien, Strichen (künstlerisch) gestalten" (16. Jh.) wird.


Quelle: DWDS
  Aktuelles
Vita
Bilder
Zeichnungen
   DH Mochenthal
   DH Grosse
   Grafit Paare
Gouachen
Druckgrafiken
Projekte
Kunst am Bau
Bühnenbilder
Video
Ausstellungen
Texte
Bücher
Impressum